Fassung von A. Unglaub/ Ensemble

Regie: Alexander Flache
Ausstattung: Petra Linsel
Besetzung: Anna Röder, Martin Andreas Greif, Andreas Unglaub, Benedtikt Balthasar, Stephan Clemens, Katja Rosin, Stefan Migge, Lucas Röder, Alexander Flache, Petra Linsel

eine Produktion für die Theatercompany SOMMERHOCHDREI (Augustusburg/ Chemnitz)


Open-Air Premiere am 16.07.09 im Barockgarten von Schloss Lichtenwalde

  FOTOS
 
© Stefan Walzl
KRITIKEN
"Das ist Theater pur, das sich voll konzentriert auf die schauspielerische Darbietung vor den ansehnlichen Naturkulissen, nur einige äußerliche Zutaten an Requisite und Ausstattung müssen genügen...Die Profis der Theaterkunst können sich selbst und auch gegenseitig auf ihr Können verlassen, und so steht für die Zuschauer das Vergnügen am Spiel im Vordergrund...Die Textfassung des Don-Quichote-Stoffs legt zwar besonderen Wert auf Spiel und Aktion, aber dieser Ritter bleibt kein verrücktes Fossil aus längst vergangenen Zeiten. Anna Silke Röder spielt ihn sehr feinfühlig, das hohe Ideal der Gerechtigkeit treibt diese Gestalt zum Kampf mit den Ungeheuern, die hier als Phantome erscheinen - eine abenteuerliche Windmühle oder dann auch die Fontäne der Wasserspiele im Barockgarten. In Wirklichkeit ist es, ausgesprochen oder im Spiel erarbeitet, die personifizierte Geldgier, Macht-Willkür, Bösartigkeit der Unterdrückung, gegen die der Ritter mit seinem getreuen Sancho Pansa loszieht. Das berührt, das ist bedenklich - bei allem Spaß am Spielerischen.
Auch insofern: Sommerhochdrei ist eine Bereicherung der Theaterlandschaft!"

Freie Presse Chemnitz - Reinhold Lindner 18.07.2009